Landesbeamte

    Besoldungstabelle NRW 2018

    Besoldungstabelle NRW 2018

    Besoldungstabelle DGB Besoldungstabelle

    Liebe Kolleginnen und Kollegen,
    der DGB NRW hat noch mit der rot-grünen Landesregierung vereinbart, dass für 2018 das Tarifergebnis für die Beschäftigten der Länder 1:1 auch für die Beamtinnen und Beamten des Landes und der Kommunen in Nordrhein-Westfalen sowie für die Versorgungsempfängerinnen und -empfänger übernommen wird. Damit steigen zum 1. Januar 2018 die Besoldungs- und Versorgungsbezüge um 2,35 Prozent. Für Anwärterinnen und Anwärter und erstmals auch für Rechtsreferendarinnen und -referendare gibt es ab 1. Januar 2018 eine Erhöhung um 35 Euro monatlich.

    Diese Verbesserung der Bezüge ist nicht vom Himmel gefallen. Gemeinsam mit unseren im DGB organisierten Gewerkschaften des öffentlichen Dienstes haben wir im Rahmen von Verhandlungen mit den öffentlichen Arbeitgebern und der Landesregierung in NRW für eine bessere Bezahlung der Beschäftigten im öffentlichen Dienst gestritten. Zusätzlich haben Kolleginnen und Kollegen unserer Mitgliedsgewerkschaften mit Aktionen und Kundgebungen während der Tarif- und Besoldungsrunde 2017/2018 für die Beschäftigten der Länder und die Beamtinnen und Beamten in NRW den Druck auf die öffentlichen Arbeitgeber hochgehalten.

    Auch für zukünftige Verhandlungen brauchen wir starke Gewerkschaften mit vielen engagierten Mitgliedern. Daher ein Aufruf an diejenigen, die noch nicht Mitglied einer Gewerkschaft sind – organisiert und engagiert euch! Denn nur starke Gewerkschaften können auch in Zukunft gute Ergebnisse erzielen.

    Anja Weber
    Vorsitzende des DGB NRW

    Besoldungsplus ab 1. Januar 2018 um 2,35 Prozent: Die Übernahme des TV-L Tarifabschlusses auf die Beamten in NRW erfolgt zeitgleich zum 1. Januar 2018. Besoldung folgt Tarif! Mehr...