Bund

    Zahl der Beschäftigten des Bundes gesunken

    Zahl der Beschäftigten des Bundes gesunken

    Die Zahl der Beschäftigten des Bundes ist im Zeitraum von Mitte 1995 bis Mitte 2015 in Deutschland von 535.500 auf 411.200 gesunken. Dies geht aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage von Bündnis 90/Die Grünen hervor.

    Nach der Antwort der Bundesregierung ging die Zahl der Beschäftigten des Bundes kontinuierlich zurück. Eine Ausnahme bildet das Jahr 2004, in dem es einen leichten Zuwachs der Beschäftigten im Vergleich zum Vorjahr gab.

    Im Jahr 2015 waren 235.900 Personen bei der Bundeswehr, 44.500 bei der Finanzverwaltung, 44.200 bei der Bundespolizei und 86.700 in sonstigen Bereichen beschäftigt. Die meisten Bundesbeschäftigten waren in Nordrhein-Westfalen (74.400), Bayern (59.100), Niedersachsen (58.000) und Berlin (33.900) eingesetzt.

    Quelle: https://www.haufe.de/oeffentlicher-dienst/personal-tarifrecht/zahl-der-beschaeftigten-des-bundes-gesunken_144_379878.html

     

     

    Inhaltsübersicht

    Aktuelle Informationen aus den Bundesverwaltungen:

    Unsere Ansprehcpartner/innen vor Ort:

    • Zu den ver.di Bezirken in NRW

    Ansprechpartner

    In den ver.di Bezirken

    Im ver.di Landesbezirk:

    Thorsten Hautmann
    Ansprechpartner Bund und
    Stationierungsstreitkräfte
    Tel. 0211/61824-315
    Fax 01805/837343-29541*

    Monika Tomek
    Verwaltung
    Tel. 0211/61824-307
    Fax 01805/837343-23113*

    *Festnetzpreis 14 ct/min,
    Mobilfunkpreise max. 42 ct/min