Bundesverkehrsverwaltung

    WSV: Minden soll zur Drehscheibe für den Güterverkehr werden

    WSV: Minden soll zur Drehscheibe für den Güterverkehr werden

    Lippische Landes-Zeitung: Minden soll zur Drehscheibe für den Güterverkehr werden

    Vor geladenen Gästen hatte zuvor der parlamentarische Staatssekretär beim Bundesverkehrsminister, Enak Ferlemann, die große Bedeutung Mindens als Drehscheibe für die Binnenschifffahrt betont. Ferlemann bezeichnete die Weserschleuse als Jahrhundertbauwerk und Wunderwerk der Technik. Sie ist auch ein wichtiger Baustein für den gesamten Ausbau der Wasserstraßen zwischen Rhein und Oder. Bis 2021 soll diese Verbindung durchgängig für Großmotorgüterschiffer befahrbar sein – inklusive aller Zuflüsse wie etwa der Weser.

    Gleichzeitig kündigte Ferlemann an, dass auch die noch bestehenden Engpässe in der Mittelweser beseitigt werden sollen. Noch gibt es hier allerdings neun Stellen, die nur von einem Schiff passiert werden können. An sechs dieser Engpässe seien bereits die Aufträge für eine Beseitigung vergeben worden, so Ferlemann.

    Auch der Präsident der Generaldirektion Wasserstraßen und Schifffahrt, Hans-Heinrich Witte, sprach von einer entscheidenden Schleuse. Ab jetzt gebe es freie Fahrt von Bremen bis Basel, sagte er in seiner Begrüßung. Um die erwarteten Zuwächse im Güterverkehr bewältigen zu können, müsse mehr von der Straße und der Schiene auf die Wasserwege verlagert werden, so Witte. Dafür werde jetzt die Infrastruktur geschaffen. Diesen Punkt griff auch Ferlemann auf. Mit der Schleuse und dem Regioport komme Minden dabei eine Schlüsselrolle zu.

    Die Binnenschifffahrt rechnet mit der Freigabe der neuen Schleuse mit einem Boom auf der Mittelweser. Schon jetzt sei der Fluss mit Großmotorgüterschiffen befahrbar, sagte Roberto Spranzi, Vizepräsident des Bundesverbandes der Deutschen Binnenschifffahrt. Dennoch müssten die letzten Engstellen möglichst schnell beseitigt werden. ...

    Quelle und mehr: http://www.lz.de/ueberregional/owl/21891071_Minden-soll-zur-Drehscheibe-fuer-den-Gueterverkehr-werden.html