Bundeswehr

    Kdo. Luftwaffe: Außergerichtliche Regelungen über Zulagen bei …

    Kdo. Luftwaffe: Außergerichtliche Regelungen über Zulagen bei Tarifbeschäftigten

    Luftwaffe Bundeswehr Bundeswehr

    Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,

    die Ausschlussfrist bleibt unberücksichtigt, die Zulage kann rückwirkend durch die Dienststelle beim BwDLZ beantragt werden. Da es sich bei der Zulage um eine außertarifliche Leistung handelt, wird diese beim TVUmBw (§§ 6 und 11) nicht berücksichtigt. Außertarifliche Regelungen über Zulagen bei Tarifbeschäftigten. (Erlasses BMVg P II 7 vom 23.01.2017). Es handelt sich um folgende Zulagen:

    • Erschwerniszulagenverordnung §§ 22, 23f und i
    • Flugzeugtechnisches Personal
    • Personal Nachrichtengewinnung
    • Personal fliegerische Verwendung

    Anspruchsvoraussetzungen und Höhe der Zulage: Tarifbeschäftigte, die als flugzeugtechnisches Personal, flugsicherungstechnisches Personal der militärischen Flugsicherung und technisches Personal des Einsatzführungsdienstes verwendet werden, erhalten außertariflich eine Zulage unter den gleichen Voraussetzungen, in gleicher Höhe und in gleichem Umfang, wie sie die entsprechenden vergleichbaren Beamtinnen und Beamten des Bundes (Nr. 5 der Vorbemerkungen zu den BBO A und B des Bundesbesoldungsgesetzes).

    Mehr im angefügten Download...