Bundeswehr

    Cyber- und Informationsraum: Die Bundeswehr rüstet für das digitale …

    Cyber- und Informationsraum: Die Bundeswehr rüstet für das digitale Zeitalter auf

    Bundeswehr ver.di Bundeswehr

    In der heutigen Zeit werden moderne, digital vernetzte Staaten wie Deutschland immer häufiger aus dem Cyber-Raum angegriffen. Hierbei können sowohl zivile Einrichtungen z.B. Krankenhäuser oder Kraftwerke, als auch Infrastrukturen der Bundeswehr das Ziel sein. Die Bundesrepublik Deutschland muss sich gegen solche Bedrohungen schützen. Die Bundeswehr nimmt dabei eine wichtige Rolle ein. Gemeinsam mit anderen Institutionen soll zukünftig wirksamer Schutz gegen Cyber-Angriffe von außen gewährleistet werden.

    Mit Tagesbefehl vom 26.04.2016 läutete Bundesverteidigungsministerin Ursula v.d. Leyen den Startschuss für den Organisationsbereich Cyber- und Informationsraum (CIR) in der Bundeswehr ein. Nach nur einem Jahr Kernerarbeit steht nun die Aufstellung des neuen Kommando Cyber- und Informationsraum (KdoCIR) bevor. An der Spitze der neuen Truppe mit zukünftig rund 14.000 Beschäftigten steht der bisherige Leiter des Aufbaustabes CIR Generalmajor Leinhos.

    Mehr im angefügten Download...