Finanzverwaltung

    Finanzverwaltung Aktuell: Zum CDU/FDP Koalitionsvertrag

    Finanzverwaltung Aktuell: Zum CDU/FDP Koalitionsvertrag

    Finanzverwaltung Aktuell ver.di Finanzverwaltung Aktuell

    Die Parteispitzen von CDU und FDP haben sich verständigt, die Befragung der Parteimitglieder ist eingeleitet. Beide Parteien bezeichnen ihre neue Zusammenarbeit in NRW als eine Modernisierungspartnerschaft. In der Koalitionsvereinbarung spielt die digitale Gesellschaft im Rahmen der Infrastruktur, der Bildung, der Hochschulen, der Industrie, des Bürokratieabbaus und der Verwaltungen eine wesentliche Rolle. Wie ein roter Faden zieht sich das Bestreben, NRW auf eine Spitzenposition im digitalen Zeitalter zu erheben, durch den Koalitionsvertrag.

    Der Abschnitt „Finanzen, Haushalt und Verwaltung“ ist ab Seite 54 zu finden. Nach dem Lesen fragen Sie sich vielleicht auch:

    • Wie soll der Stellenschlüssel verändert werden?
    • Wie wird sich das Dienstrecht entwickeln?
    • Wie wird die Frauen- und Familienförderung aussehen?
    • Wie werden Führungskräfte eingesetzt?
    • Wie gestalten sich die künftigen Arbeitsplätze in der Finanzverwaltung?
    • Wie entwickelt sich das Beihilfeverfahren?
    • Wie sieht das künftige Gesundheitsmanagement aus?

    Der Koalitionsvertrag schneidet diese Themen an, bietet auf diese Fragen jedoch keine konkreten Antworten. ver.di wird zeitnah mit der künftigen Landesregierung hierzu in den Dialog treten. Mit der Koalitionsvereinbarung erhält die CDU übrigens das Vorschlagrecht zur Ernennung des Ministers / der Ministerin für den Geschäftsbereich Finanzen.

    Mehr im angefügten Download...