Justiz

    Justiz: PR-Wahlen beim ITD. Mitbestimmen am Arbeitsplatz!?

    Justiz: PR-Wahlen beim ITD. Mitbestimmen am Arbeitsplatz!?

    Personalrat ver.di Personalratswahlen

    Kandidatenaufruf!

    Mitbestimmen am Arbeitsplatz? – jetzt die Chancen nutzen!

    Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,
    das Justizministerium hat den Zentralen IT-Dienstleister der Justiz des Landes NRW (ITD) zur selbstständigen Dienststelle im Sinne von § 1 Abs. 3 LPVG erklärt. Jetzt können die ITD-Beschäftigten ihre Interessen durch einen eigenen Personalrat wahrnehmen.

    Der ITD erhält einen eigenen Personalrat.

    Damit ist eine zentrale Forderung der Beschäftigten erfüllt worden. Die Dienstleistungsgewerkschaft ver.di hatte sich dafür in zahlreichen Gesprächen mit Vertreter des Justizministeriums –und mehrmals auch persönlich bei dem Justizminister- eingesetzt. Die allgemeine Aufgabe des Personalrats ist es vor allem, über die Einhaltung der bestehenden Gesetze, Verordnungen, Tarifverträge und weiterer Rechtsvorschriften zugunsten der Beschäftigten zu wachen. Aus der Erfahrung wissen wir, dass hier häufig Handlungsbedarf besteht. Da der örtliche Personalrat beim ITD neben dem örtlichen Personalrat beim OLG Köln besteht, ist für mögliche gemeinsame Angelegenheiten (u.a. gemeinsame Dienstvereinbarungen z.B. über Vereinbarkeit Familie und Beruf, Gesundheitsmanagement pp.) auch noch ein Gesamtpersonalrat zu wählen.

    Mehr im angefügten Download...