Straßen.NRW

    Straßen.NRW: ver.di und KAV NW einigen sich auf die Überleitung …

    Straßen.NRW: ver.di und KAV NW einigen sich auf die Überleitung des BAT-LWL

    Straßen.NRW ver.di Straßen.NRW

    Seit Dezember 2016 verhandeln ver.di und der KAV NW über die Überleitung des BAT-LWL in die neue Entgeltordnung des TVöD. Von diesen Verhandlungen sind neben den Kolleginnen und Kollegen des LWL auch alle Beschäf-tigten von Straßen.NRW betroffen, die 2001 vom Landschaftsverband West-falen Lippe übergeleitet wurden. Für diese Kolleginnen und Kollegen galt weiterhin die Entgeltordnung des BAT LWL nebst seinen Anlagen.

    Am 25. Januar 2017 haben wir eine grundsätzliche Einigung erzielt, welche am 02. Februar 2017 in einen Tariftext gegossen wurde. Aktuell beraten die jeweiligen Entscheidungsgremien bei ver.di, beim KAV NW und dem LWL diesen Tarifvertragsentwurf.

    Kurz zusammengefasst kann man sagen, dass mit der Überleitung zukünftig für alle Ange-stellten, für die bisher die Anlage 1a des BAT LWL galt - darunter fallen alle vom LWL über-geleiteten Beschäftigte des Innendienstes - die EGO-VKA 1:1 zur Anwendung gebracht wird.

    Mehr im angefügten Download...