Straßen.NRW

    Bundesfernstraßen: ver.di hat Gespräche mit dem BMVI aufgenommen

    Bundesfernstraßen: ver.di hat Gespräche mit dem BMVI aufgenommen

    Im BMVI werden mit Nachdruck die Weichen gestellt für die Gründung der Infrastrukturgesellschaft für Autobahnen (und sonstige Bundesfernstraßen). Arbeitsgruppen wurden im Vorfeld seitens des BMVI gebildet, die sich u.a. mit den Themen Personal und Organisationsstruktur befassen. In diesen Arbeitsgruppen, wie auch im offiziellen Bund-Länder-Gremium, sind die Personalräte und die weiteren Interessenvertretungen der Landesverwaltungen und Landesbetriebe einbezogen.

    ver.di und die anderen Gewerkschaften waren bislang nicht beteiligt. Dies steht im Gegensatz zur Zusage der Bundeskanzlerin und der Ministerpräsidenten, deren Leitlinien Teil des Gesetzes geworden sind. Aus diesem Grund hat ver.di mit der zuständigen Stabsstelle IGA und dem zuständigen Abteilungsleiter Dr. Krausse Kontakt aufgenommen. Mehr im angefügten Download ...