Thema: Überstunden

    Überstunden – Darf`s ein bisschen mehr sein?

    Arbeitszeit ist die Zeit, in der ein Arbeitnehmer dem Arbeitgeber seine Arbeitskraft zur Verfügung stellen muss. Die Arbeitszeit beginnt in der Regel mit Betreten und endet mit Verlassen des Betriebsgeländes. Doch oft genug kommt es vor, dass Arbeitnehmer/-innen über die vertraglich vereinbarte Arbeitszeit hinaus weiterarbeiten (müssen), sei es, weil der Chef es verlangt oder weil die zu erledigende Arbeit in der normalen Arbeitszeit einfach nicht zu schaffen ist. Dann leisten Arbeitnehmer/-innen Überstunden bzw. Mehrarbeit. Wir wollen im Folgenden klären, wann und in welchem Umfang ein Arbeitnehmer zur Leistung von Überstunden verpflichtet ist und in welcher Form diese zu vergüten sind.

    • Wie ist die Rechtslage nach dem Arbeitszeitgesetz (ArbZG)?
    • Für wen gilt das ArbZG?
    • Gibt es einen Unterschied zwischen Überstunden und Mehrarbeit?
    • Wann ist ein Arbeitnehmer zur Leistung von Überstunden verpflichtet?
    • Wie werden Überstunden vergütet?
    • Werden Überstunden im Krankheitsfall berücksichtigt?
    • Wann darf ein Arbeitnehmer Überstunden verweigern?
    • Mit welchen Konsequenzen muss ein Arbeitnehmer rechnen, der – rechtlich zulässig angeordnete – Überstunden verweigert?
    • Was ist mit Sonn- und Feiertagsarbeit?
    • Zusammenfassung

    Alle weiteren Informationen sind hier zu finden: ver.di b+b

    ver.di Kampagnen