Landesbeamte

Beamte: Aktuelles zur Abschlagszahlung, die neuen Tabellen und …

Beamte: Aktuelles zur Abschlagszahlung, die neuen Tabellen und Entwicklungen zur Dienstrechtsreform

Besoldung

Mit dem Runderlass des Finanzministeriums B 2100 - 143 - IV B 3000 - 4.21 - IV C 1 vom 9.6.2015 ist der Weg zu Abschlagszahlungen frei.  Mit den Augustbezügen 2015 können die Erhöhungsbeträge für Juni und Juli 2015, vorbehaltlich der gesetzlichen Regelung, ausgezahlt werden.

Zur Erinnerung:

Für die Jahre 2015 und 2016 wird das Tarifergebnis der Tarifverhandlungen für die Länder auf die Besoldungen und Versorgungsbezüge übernommen. Das bedeutet: 2,1 % für 2015* und weitere 2,3 % für 2016*, mindestens aber € 75.

* jeweils abzüglich. 0,2 % Versorgungsabschlag, siehe auch Info 8 zum Versorgungsabschlag. Hierzu hier weitere Informationen: https://bund-laender-nrw.verdi.de/beamte/landesbeamte/++co++e765a298-13fa-11e5-8175-525400248a66

Die Erhöhungen treten zum 1.6.2015 und zum 1.8.2016 in Kraft. Für 2017 hat die Landesregierung mit den Gewerkschaften vereinbart, das Tarifergebnis mit einer 3-monatigen Verzögerung 1:1 zu übernehmen.

Die Bezüge der AnwärterInnen werden zu den gleichen Zeitpunkten um jeweils € 30 erhöht, ihr Jahresurlaubsanspruch steigt ab 2015 um 1 Tag auf 28 Tage. Hierzu hier weitere Informationen: https://bund-laender-nrw.verdi.de/beamte/landesbeamte/++co++201853c2-009d-11e5-9640-525400a933ef

Dienstrechtsreform

Am 26.6.2015 fand das letzte Spitzengespräch zwischen der Landesregierung und den Gewerkschaftsvorsitzenden statt um einige Themen der großen Dienstrechtsreform intensiv zu diskutieren. Die Landesregierung kündigte dabei an, im August ein umfangreiches Gesetzespaket vorzulegen und die Beteiligungsverfahren einzuleiten. Geplant sind u.a. Regelungen zum Gesundheitsmanagement, zur Frauenförderung, zur Personalentwicklung, zur Ruhegehaltsfähigkeit der Vollzugszulagen. Weitere Regelungen zur besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf und der Anerkennung von Zeiten sollen in das LBG einfließen. Die Versorgung- und Besoldungsnormen, die in unterschiedlichen Gesetzen geregelt sind, sollen in eigenständigen NRW-Gesetzen zusammengefasst werden.

In der Besoldungsrunde 2015 hatte die Landesregierung zugesagt, keinerlei Verschlechterungen im Besoldungs-, Versorgungs- und Beihilferecht vorzunehmen. Wir werden genau darauf achten, dass es Verbesserungen gibt!

Mehr dazu im angefügten Download...

ver.di - Wir machen auch das! https://mitgliedwerden.verdi.de/