Landesbeamte

Besoldungstabelle 2015

Besoldungstabelle 2015

Die Verhandlungen mit der Landesregierung über die Besoldung der über 450.000 Beamtinnen und Beamten in NRW waren ein Erfolg. Das Ergebnis ist ein guter Kompromiss in einer schwierigen Haushaltssituation. Gemeinsam mit den DGB-Gewerkschaften konnten wir erreichen, dass für die Jahre 2015 und 2016 das Ergebnis der Tarifverhandlungen inhaltsgleich übernommen wird. Ab Juni 2015 bekommen die Beamtinnen und Beamten 2,1 % mehr Geld, ab August 2016 dann nochmals 2,3 %. Im Jahr 2016 gilt dazu ein Mindestbetrag von 75 €. Anwärterinnen und Anwärter bekommen mindestens 30 € monatlich und einen Urlaubstag mehr pro Jahr.

Die Beamtinnen und Beamten haben durch die strukturellen Einsparungen in den Besoldungsrunden der letzten Jahre schon stark zur Haushaltskonsolidierung beigetragen. Ein erneutes Sonderopfer der Beamtinnen und Beamten oder gar Einsparungen zu Lasten der Pensionärinnen und Pensionäre konnten wir verhindern.

Für das Jahr 2017 haben wir mit der Landesregierung vereinbart, dass das Ergebnis des Tarifabschlusses mit dreimonatiger Verzögerung auf die Beamtinnen und Beamten übertragen wird. Umso wichtiger werden die Tarifverhandlungen für 2017 und 2018! Gemeinsam müssen wir dann wieder dafür kämpfen, dass der öffentliche Dienst nicht von der übrigen Einkommensentwicklung abgehängt wird und es keine neuen Sparrunden auf dem Rücken der Beschäftigten im öffentlichen Dienst und der Beamtinnen und Beamten gibt!