Landesbeamte

    Besoldungsrunde 2019: Dranbleiben ...

    Tarif-/Besoldungsrunde 2019

    Besoldungsrunde 2019: Dranbleiben ...

    Besoldungsrunde 2019 ver.di Besoldungsrunde 2019

    Die ver.di-Bundestarifkommission für den öffentlichen Dienst hat am 4. Oktober 2018 die Forderungsdebatte für die Tarif- und Besoldungsrunde im öffentlichen Dienst der Länder 2019 eröffnet.

    Am 20. Dezember 2018 wird die Bundestarifkommission die Forderungen für die Tarif- und Besoldungsrunde der Länder 2019 beschließen. In der Zwischenzeit haben die ver.di-Mitglieder in den Dienststellen und Betrieben, die unter den Geltungsbereich des Tarifvertrages der Länder fallen, die Aufgabe, ihre Forderungen zu diskutieren.

    Dazu aufgerufen sind neben den Tarifbeschäftigten ebenso rund 1,3 Mio. Beamt*innen und 880.000 Versorgungsempfänger*innen der Länder. Auch die 187.000 Beamt*innen sowie 123.000 Versorgungsempfänger*innen in den Kommunen sind Teil der Tarif- und Besoldungsrunde, da sie nach den jeweiligen Landesgesetzen besoldet werden.

    Wir sind es wert! Die Beschäftigten in den Landes- und Kommunalverwaltungen, Justizvollzugsanstalten, Gerichten, Straßenmeistereien oder in der Steuer- und Finanzverwaltung erbringen mit ihrer täglichen Arbeit einen wichtigen Beitrag für einen funktionierenden öffentlichen Dienst der Länder. Diese Leistung sollte sich auch in den monatlichen Entgelten wiederspiegeln. Mehr im angefügten Download...