Warum soll ich als Beamtin bzw. Beamter bei den Personalratswahlen eigentlich ver.di wählen?

    • weil Tarifrunden auch Besoldungsrunden sind

    ver.di-Kolleginnen und Kollegen der KiTas, der Müllentsorgung, der Verkehrsbetriebe, etc. und der Verwaltungen gehen für bessere Bezahlung auf die Straße und als letztes Mittel in den Streik. Auch unsere Tariferhöhungen in der Verwaltung sind unmittelbar davon abhängig. Die Tarifrunde 2016 hat gerade begonnen, um das Einkommensniveau für die Beschäftigten bei den Kommunen und beim Bund zu verbessern, das gilt auch für den Beamtenbereich - und hat Auswirkungen auf die Tarifrunde in den Ländern im nächsten Jahr!

    • weil gute Tarifabschlüsse auch für Beamtinnen undBeamte da sind

    ver.di und die anderen DGB-Gewerkschaften des öffentlichen Dienstes setzt regelmäßig durch, dass die Tarifabschlüsse für Beamtinnen und Beamten weitestgehend übernommen werden. Die streikenden ver.di-Tarifbeschäftigten haben die Vorarbeit geleistet, so dass Finanz- und Innenminister der nahezu inhaltsgleichen Übertragung der Höhe der Einkommenssteigerungen sehr häufig unmittelbar zustimmen.

    •  weil gute Arbeitsbedingungen für alle Beschäftigten von Vorteil sind

    ver.di macht sich stark für die Gleichbehandlung aller Beschäftigten in Fragen der Arbeitszeit und arbeitet an der Verbesserung der Arbeitsbedingungen und des Gesundheitsschutzes. Wir treten ein für Arbeitsbedingungen, die die Vereinbarkeit zwischen Beruf und Familie, Pflege und persönlichen Interessen konkret ermöglichen.

    • weil wir weiterhin gute Beschäftigungsverhältnisse benötigen

    ver.di richtete und richtet sich dagegen, dass Beschäftigung immer weiter zurückgefahren wird. Wir benötigen für einen starken öffentlichen Dienst ehrliche Beschäftigungsverhältnisse und zwar Unbefristete. Und das heißt klipp und klar: zusätzliche Planstellen und Stellen für eine aufgabenangemessene Personalausstattung in unseren Behörden, Betrieben und Einrichtungen.

    • weil wir jungen Beschäftigten ein Zukunft geben wollen

    ver.di setzt sich an allen Stellen dafür ein, dass unsere Auszubildenden eine Zukunft bekommen. Es muss wieder selbstverständlich werden, dass Ausbildung nicht nur zur Erfüllung gesetzlicher Quoten dient. Der Öffentliche Dienst benötigt Nachwuchs, ohne den es keine Zukunft gibt.

    • weil die Gesundheit für alle ein wichtiges Gut ist

    ver.di nimmt die betriebliche Gesundheitsförderung ernst. Die Beschäftigten sollen in ihren Bemühungen zur Gesunderhaltung in allen Arbeits- und Lebensphasen unterstützt werden.

    • weil Technik den Menschen dient und nicht umgekehrt

    ver.di macht sich stark für Arbeitsverhältnisse, die sich an den Beschäftigten ausrichten müssen – Technik soll der Arbeitserleichterung dienen und nicht zur immer stärkeren Beschleunigung beitragen.

    • weil berufliches Fortkommen ermöglicht werden soll

    ver.di fordert Aufstiegs-und Beförderungsmöglichkeiten in allen Laufbahnbereichen. Hierbei sind die Eigenheiten von Beamten- und Tarifrecht strikt zu beachten.

    • weil Vertrauen auf Gegenseitigkeit beruht

    ver.di will verhindern, dass Eingriffe in die Leistungen des Dienstherrn bei Beihilfe, Besoldung und Versorgung je nach Haushaltslage vorgenommen werden. Voraussetzung für gute Dienstleistungen sind verlässliche Rahmenbedingungen und Vertrauen in die Zukunft.

    ver.di bietet Ihnen:

    • eine starke Gewerkschaft
    • Kompetenz, Erfahrung und Kreativität für alle Gremien (öPR, BPR, HPR)
    • Kolleginnen und Kollegen, die bereit sind Ihre Interessen engagiert zu vertreten
    • Wählen Sie Ihre Beamtinnen und Beamtenvertreter für den ÖPR, BPR und HPR

    Wählen Sie die ver.di – Listen!

    ver.di Kampagnen