Verschiedenes

Hamburg: Pauschale GKV-Beihilfe erfolgreich gestartet

Hamburger-Modell

Hamburg: Pauschale GKV-Beihilfe erfolgreich gestartet

Hamburg Pixabay Hamburg

Seit dem 1. August 2018 können erstmals in Deutschland Beamtinnen und Beamte in Hamburg einen Zuschuss des Arbeitgebers zur gesetzlichen Krankenversicherung in Form der pauschalen Beihilfe erhalten. In zahlreichen Ländern hat seither die Diskussion um die Einführung einer pauschalen Beihilfe nach Hamburger Modell begonnen. Das neue Angebot erfreut sich einer guten Nachfrage: Ende Januar nutzten es bereits 1.015 Beamtinnen und Beamte der Freien und Hansestadt Hamburg, weitere Anträge sind in der Bearbeitung. Wegen des landesrechtlich geregelten Zugangs zur Gesetzlichen Krankenversicherung steht das Hamburger Modell nur neuen Beamten offen beziehungsweise bereits gesetzlich Versicherten.

Quelle und weitere Informationen: https://www.hamburg.de/pressearchiv-fhh/12121654/2019-01-31-bgv-pauschale-beihilfe/

Nach gegenwärtigem Kenntnisstand ist die Einführung einer pauschalen Beihilfe in den Ländern Berlin, Brandenburg und Thüringen seitens der Landesregierungen bereits in der Umsetzung. In Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern und Bremen ist das Hamburger Modell Gegenstand der parlamentarischen Diskussion.

Zur ver.di-Position... ver.di fordert gemeinsam mit dem DGB, dass sich der Bund und auch die weiteren Bundesländer die gesetzliche Regelung in Hamburg zum Vorbild nehmen und diese Regelung übernehmen. Neben der Beseitigung von systematischen Ungerechtigkeiten macht eine solche Regelung den öffentlichen Dienst auch attraktiver für dringend benötigte Fachkräfte, die den Quereinstieg in den Öffentlichen Dienst wagen.