Allg. Bundesverwaltung

    Personalratswahlen beim BAMF

    Personalratswahlen beim BAMF

    Die Personalratswahlen im BAMF finden dieses Jahr in einer schwierigen Situation statt. Das BAMF war auf die große Zahl von Menschen, die vor Krieg und Not fliehen müssen, nicht aus-reichend vorbereitet. Eine dünne Personaldecke wegen knapper Finanzausstattung ist ein Teil der Wahrheit. Richtig ist auch, dass das Bundesamt organisatorisch für die große Anzahl an Geflüchteten nicht gut genug aufgestellt war.

    Personalaufbau

    Beides ist in Bewegung geraten. Das BAMF stellt ein. Und das nicht zu knapp. Inzwischen ist die Zahl der Beschäftigten von 2.800 auf über 4.000 angestiegen und bis Ende März sollen es 6.300 sein. So viele Kolleginnen und Kollegen konnten nicht von heute auf morgen gefunden werden. ver.di unterstützt die Bemühungen, auf mög-lichst einfachen Wegen neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu gewinnen. Einem schnellen Personalaufbau sollten nicht unnötig Steine in den Weg gelegt werden. Das rechtfertigt aber nicht Mitbestimmungsrechte der Personalräte zu missachten.

    Mehr im angefügten Download...