Autobahn GmbH

Geschafft! Übergangsbetriebsrat der Autobahn GmbH hat seine Arbeit …

Autobahn GmbH

Geschafft! Übergangsbetriebsrat der Autobahn GmbH hat seine Arbeit aufgenommen.

Die ver.di - Mitglieder im Übergangsbetriebsrat ver.di ver.di im Übergangsbetriebsrat Autobahn GmbH

INFORMATION FÜR DIE BESCHÄFTIGTEN IN DEN STRASSENBAUVERWALTUNGEN UND DER AUTOBAHN GMBH

Nachdem sich bereits im Dezember 2019 der Übergangsbetriebsrat für die Autobahn GmbH konstituiert hat, begann das Jahr 2020 mit einer ersten wichtigen Sitzung. Auf dieser Sitzung haben sich die ver.di-Mitglieder im Übergangsbetriebsrat für einen kompetenten Personalausschuss eingesetzt, der in Fragen von Einstellung und Eingruppierung bereits in 2020 mitbestimmt.

Ebenso wichtig ist es ihnen, die Mitbestimmung nach Betriebsverfassungsgesetz auch wirklich wahrzunehmen.

So gibt es z.B. kein Letztentscheidungsrecht eines Dienstherrn, sondern die Geschäftsführung der Autobahn GmbH ist gesetzlich verpflichtet mit dem Betriebsrat eine Vereinbarung zu erzielen, andernfalls entscheidet eine Einigungsstelle, die sich gleichermaßen zusammensetzt aus den Mitgliedern des Betriebsrats und der Arbeitgeberseite unter einem geeinten unparteiischen Vorsitzenden. Und wenn der Arbeitgeber dem Beschluss der Einigungsstelle nicht folgen will, wird ihn das Arbeitsgericht dazu zwingen. Also – der Betriebsrat hat wesentlich stärkere Durchsetzungsmöglichkeiten als der Personalrat. Und diese gilt es zu nutzen.

Unsere ver.di-Kolleg*innen im Übergangbetriebsrat sind kompetent und setzen sich aktiv ein!

Der Übergangsbetriebsrat wurde aufgrund eines Tarifvertrages eingerichtet und ist zuständig
1. Für die Beschäftigten die bereits in 2020 in den Niederlassungen eingestellt oder übergegangen sind
2. Für die Regelung bei der Einführung von technischen Einrichtungen, die bereits jetzt für die gesamte GmbH erfolgen sol-len, wie z.B. einheitliche IT-Systeme
3. Für die zügige Einleitung und Durchführung der Betriebsratswahlen in den Niederlassungen und Außenstellen in 2021.

Wesentliche Aufgabe des ÜBR ist auch dafür Sorge zu tragen, dass in der Phase bis zu den ordentlichen Betriebsratswahlen keine für die Beschäftigten nachteiligen Regelungen, z.B. zur Arbeitszeit, bei der Autobahn GmbH vereinbart werden. Der Abschluss von Betriebsvereinbarungen ist später originäre Aufgabe der demokratisch gewählten Betriebsräte in den Niederlassungen und Außenstellen.

Der Übergangsbetriebsrat ist euer Absprechpartner bei Fragen rund um die Autobahn GmbH. Daher wendet euch, wenn Ihr bereits übergegangen seid oder es vorhabt, an die Mitglieder im Übergangsbetriebsrat, die aus euren Landesstraßenbauverwaltungen kommen. Unsere ver.di-Mitglieder im ÜBR sind gern bereit eure Fragen und Anregungen mitzunehmen.

Die ver.di-Mitglieder im ÜBR:

  • Fritz Reitberger (stellv. Vorsitzender, Betriebs-ausschuss, Personalausschuss - Bayern)
  • Claudia Latzer (Betriebsausschuss, NL Nord/Hamburg)
  • Tobias Böttcher (Betriebsausschuss, Hessen)
  • Thomas Klesen (Betriebsausschuss, Saarland)
  • Ullrike Rüther (Personalausschuss, Baden-Würt-temberg)
  • Thomas Möller (Personalausschuss, Hamburg)
  • Mathias Klietsch (Thüringen)
  • Michael Fischer (Thüringen)
  • Mathias Selk (Baden-Württemberg)
  • Torsten Lange (NL Nord/ Schleswig-Holstein)
  • Olaf Krabiell (Bremen)
  • Ines Rödiger (Sachsen-Anhalt)
  • Christof Giesen (Niedersachsen)
  • Volker Wziontek (Niedersachsen)
  • Für die JAV: Anna Posch (Bayern)

Stellvertretende Mitglieder:

  • Ute Gamper (Mecklenburg-Vorpommern)
  • Petra Rahmann (NRW)
  • Michael Kunze (Bayern)
  • Chris Kügler (Niedersachsen)
  • Oliver Zaharanski (Saarland)
  • Thomas Henseler (Baden-Württemberg)
  • Andreas Lippert (Schleswig-Holstein)
  • Jörg Köhler (Hessen)
  • Jürgen Kreußel (Thüringen)
  • Janine Esser, JAV (NRW)

In den Personalausschuss werden diejenigen Mitglieder aus den betroffenen Ländern im ÜBR integriert, sobald Entscheidungen in den jeweiligen Niederlassungen getroffen werden.

Sie alle sowie die ver.di-Vertrauensleute stehen für Fragen rund um die weitere Transformation in die Autobahn GmbH zur Verfügung!

ver.di ist aktiv und kompetent!

Mach mit!

www.mitgliedwerden.verdi.de