Autobahn GmbH

ver.di fordert Corona-Sonderzahlung für alle Beschäftigten der …

Autobahn GmbH

ver.di fordert Corona-Sonderzahlung für alle Beschäftigten der Autobahn GmbH!

Beschäftigte der Straßenbauverwaltung im Arbeitskampf ver.di Beschäftigte der Straßenbauverwaltung im Streik.

Das haben wir verdient! Corona-Sonderzahlung für alle Beschäftigte der Autobahn GmbH!

Es wird Zeit!

Alle Beschäftigten der Autobahn GmbH haben eine Corona-Sonderzahlung verdient! Denn sie haben unter schwierigen Bedingungen einen großen Beitrag zum erfolgreichen Aufbau der Autobahn GmbH in 2021 geleistet. Die Beschäftigten haben in 2021 auch dafür gesorgt, dass der Verkehr auf den Autobahnen weiter sicher lief.

Und dies, obwohl die Arbeit durch Personalmangel, marode Bauwerke, Ausfälle durch Covid-19-Erkrankungen und die Pandemieregelungen besonders erschwert wurde. Diese besonderen Belastungen in schwierigen Zeiten müssen honoriert werden! ver.di ist daher an den Arbeitsdirektor herangetreten, um einen Tarifvertrag über eine einmalige Corona-Sonderzahlung in Höhe von 1.500 Euro zeitnah zu verhandeln.

Im Rahmen der Tarifverhandlungen mit den Ländern konnte ver.di für die Beschäftigten der Landesstraßenbauverwaltungen in 2021 eine Corona-Sonderzahlung durchsetzen, die auch auf die zur Autobahn GmbH gestellten Beschäftigten übertragen wurde. Auch wenn jetzt gerade bei der Autobahn GmbH nicht über Entgelte verhandelt wird, sollten auch die Beschäftigten der Niederlassungen, den Außenstellen, der IT-, der Verkehrsleit- und Tunnelzentralen, der Zentrale der Autobahn GmbH – kurz alle – eine solche Honorierung ihrer Arbeit erhalten. Das fördert in diesen schwierigen Zeiten die Zufriedenheit der Beschäftigten und steigert damit die Attraktivität der Autobahn GmbH als Arbeitgeberin.

Förderung der Corona-Sonderzahlung bis Ende März 2022

Bis Ende März 2022 gilt noch die Förderung einer Corona-Sonderzahlung durch Steuer- und Sozialversicherungsfreiheit bis zu 1500 Euro. Dies gilt es jetzt noch durch eine tarifvertragliche Regelung mit ver.di zu nutzen!

Jetzt muss die Geschäftsführung zeigen, was ihr die Beschäftigten wert sind. Wir werden über den Fortgang unserer Initiative berich-ten!


Allerdings, nichts fällt vom Himmel: Nur gemeinsam sind wir stark!