Bundesfinanzverwaltung

ver.di-Einsatz hatte Erfolg – neues Bildungszentrum kommt in …

Bundesfinanzverwaltung

ver.di-Einsatz hatte Erfolg – neues Bildungszentrum kommt in den Westen

Foto: Arno Kaminski, Leiter des LAK Bundesfinanzverwaltung NRW; MdB Sebastian Hartmann; Winfried 
Weckert, Mitglied LAK Bundesfinanzverwaltung NRW; Markus Stratmann, Gewerkschaftssekretär FB06
ver.di v.l.n.r.: Arno Kaminski, ver.di; MdB Sebastian Hartmann, SPD; Winfried Weckert, ver.di; Markus Stratmann, ver.di

ver.di-Einsatz hatte Erfolg – neues Bildungszentrum kommt in den Westen

Nicht nur das Bonn-Berlin-Gesetz, sondern auch die aktuellen Beschlüsse zum Braunkohleausstieg waren für den Landesarbeitskreis Bundesfinanzverwaltung NRW Ansporn, für einen weiteren Aus- und Fortbildungsstandort in Nordrhein-Westfalen zu kämpfen.

Deshalb hatte der ver.di-Landesarbeitskreis Bundesfinanzverwaltung NRW schon frühzeitig den Kontakt mit Verantwortlichen in der Politik gesucht. MdB Sebastian Hartmann, Landesvorsitzender der SPD NRW, hat sich der Vorschläge von ver.di angenommen und die nötigen Kontakte hergestellt.

Mit der ehemaligen Diplomatenschule in Bonn am Venusberg wurde nun ein zukunftsfähiger wie richtungsweisender Standort gefunden. Gerade die westliche Region entlang des Rheins ist ein Schwerpunktgebiet der Zollverwaltung in Deutschland. Neben dem Hauptsitz der Generalzolldirektion sprechen die Standorte weiterer Direktionen der GZD wie auch bedeutender Hauptzollämter und Zollämter dafür, dort ein Bildungszentrum anzusiedeln. Damit wird die Personalgewinnung als große Herausforderung der Zollverwaltung durch die jetzt verstärkt regional mögliche Ausbildung der Nachwuchskräfte flankiert. Nicht zuletzt die gute Verkehrsanbindung verleiht der neuen Bildungseinrichtung eine hohe Attraktivität.

Der Druck auf die Verwaltung, neue Ausbildungsmöglichkeiten zu errichten, ist hoch und so erwartet ver.di, dass der Betrieb des Bildungszentrums zeitnah aufgenommen werden kann. Dass dies möglich ist, hat die Zollverwaltung zuletzt mit dem Ausbildungsstandort Leipzig bewiesen.

Natürlich sollte schon heute die für den Betrieb erforderliche Personalgewinnung im Vordergrund stehen und muss offensiv betrieben werden.

 

ver.di - die Interessenvertretung für die Beschäftigten der Bundesfinanzverwaltung und des Bundes. Gemeinsam die eigenen Interessen besser vertreten können: Jetzt ver.di - Mitglied werden!