Bundeswehr

Ohne Moos nix los

Bundeswehr

Ohne Moos nix los

Ein Portmonae mit Geld pixabay bessere Eingruppierung: Bares Geld.

ver.di-Landesarbeitskreis Bundeswehr: Ohne Moos nix los

Am 09. September 2019 konnte ver.di in Tarifpflegegesprächen mit dem Arbeitgeber des Bundes, einen Großteil unserer Forderungen durchsetzen und eine Reihe von tariflichen Eingruppierungsverbesserungen für die Beschäftigten der Bundeswehr erreichen.

Unter anderen konnten wir für die Kolleginnen und Kollegen in der Luftfahrzeugtechnik (TV EntgO Bund Teil IV Abs. 15) und der Arbeitsvorbereitung/ Betriebsorganisation (TV EntgO Bund Teil IV Abs. 2) positive Anpassungen umsetzen.

 

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

die von den tariflichen Eingruppierungsverbesserungen betroffenen Beschäftigten haben seit über einem Jahr die Anträge auf entsprechende Höhergruppierungen bei den personalbearbeitenden Dienststellen der Bundeswehr rückwirkend zum 01.10.2019 gestellt.

Bis zum heutigen Tage sind die Kolleginnen und Kollegen mit den entsprechenden Tätigkeiten weder höhergruppiert, noch haben sie auch nur einen Cent der seit dem 01.10.2019 zustehenden Vergütungserhöhung erhalten.

Aktuell erreichen uns Hinweise von Betroffenen, dass ihnen von den personalbearbeitenden Dienststellen mitgeteilt wird, ob ihren Anträgen stattgegeben wurde und welche Höhergruppierungsanträge abgelehnt wurden.

Für unsere Mitglieder, deren Höhergruppierungsantrag abgelehnt wurde, bieten wir an, die Eingruppierung zu überprüfen und ggf. Rechtschutz für ein Klageverfahren vor den zuständigen Arbeitsgerichten zu gewähren.

Aus unserer Sicht ist es ein Armutszeugnis für die Bundeswehrverwaltung, dass bei den Kolleginnen und Kollegen fast eineinhalb Jahren nach unserem Tarifabschluss noch immer kein einziger Cent ihrer rechtlich zustehenden Gehaltssteigerungen in ihrem Portemonnaie angekommen ist und erst jetzt die tatsächliche Umsetzung beginnt. 

Dieses Verhalten widerspricht fundamental der Aussage der politischen Leitung des Bundesministeriums der Verteidigung, dass die Bundeswehr ein attraktiver Arbeitgeber sein soll.

Moderne Personalpolitik geht anders!

Mit kollegialen Grüßen

ver.di LAK Bundeswehr NRW