Land

    Konferenz: Gewalt gegen Beschäftigte im öffentlichen Dienst

    Konferenz: Gewalt gegen Beschäftigte im öffentlichen Dienst

    DGB DGB Einladung

    Gewalt gegen Beschäftigte im öffentlichen Dienst und privatisierten Dienstleistungssektor: Was ist zu tun?

    Immer wieder werden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Polizei, von Ordnungs- und Sozialämtern oder Jobcentern bei ihrer Arbeit bedroht, beleidigt und auch körperlich angegriffen. Es gibt kaum eine Berufsgruppe im öffentlichen Dienst und privatisierten Dienstleistungssektor, die nicht betroffen wäre: Auch in Schulen, Krankenhäusern, in Bussen und Bahnen ist der Ton rauer geworden. Vor diesem Hintergrund stellt die DGB-Tagung „Gewalt gegen Beschäftigte im öffentlichen Dienst und privatisierten Dienstleistungssektor. Maßnahmen und Handlungsansätze“ die Ursachen, die Auswirkungen sowie die persönlichen Erlebnisse von Beschäftigten in den Mittelpunkt des Tages. Diskutieren Sie mit, bringen Sie sich ein!

    • Wir laden Sie am Donnerstag, 20.09.2018, zu unserer Tagung in das relexa hotel Stuttgarter Hof in Berlin in die Anhalter Str. 8-9 ein.

    Gemeinsam wollen wir mit erfahrenen Köpfen aus Politik, Gesellschaft und Wissenschaft sowie mit unmittelbar betroffenen Beschäftigten Hintergründe und Lösungsansätze diskutieren.
    In drei Workshops werden wir zudem die Fragen vertiefen, was Beschäftigte, Interessenvertretungen und Arbeitgeber sowie Dienstherren präventiv gegen Gewalt tun können, wie sich Beschäftigte bei Übergriffen schützen können und was beim Thema Nachsorge zu beachten ist. Bitte melden Sie sich dazu auf unserer Veranstaltungswebseite unter https://veranstaltungen.dgb.de/gewalt_gegen_beschaeftigte bis Freitag, 14.09.2018, an und entscheiden Sie sich für einen der drei Workshops. Bitte beachten Sie, dass die Teilnehmerzahl auf 90 Personen begrenzt ist. Die Anmeldungen werden nach der Reihenfolge der Eingänge berücksichtigt. Für Rückfragen, wenden Sie sich bitte an oeb@dgb.de.

    Wir freuen uns auf die Diskussion mit Ihnen. Das Programm und weitere Informationen im angefügten Download...