Finanzverwaltung

Finanzverwaltung Aktuell - Januar 2019

Tarif- und Besoldungsrunde 2019

Finanzverwaltung Aktuell - Januar 2019

Finanzverwaltung NRW FM NRW Finanzverwaltung NRW

Tarifvertrag der Länder: Was geht mich das an? Ich bin doch verbeamtet!

Für wen wird verhandelt? In der Entgeltrunde zum TV-L wird für rund 800.000 Tarifbeschäftigte des öffentlichen Dienstes der Länder (ohne Hessen, eigener Tarifvertrag) verhandelt. Verhandelt wird auch für rund 22.500 Auszubildende im Bereich der Tarifgemeinschaft der Länder (TdL). ver.di fordert zudem stets die zeit- und wirkungsgleiche Übertragung des Verhandlungsergebnisses auf die rund 1,2 Millionen Beamtinnen und Beamten (einschließlich Anwärterinnen und Anwärter) sowie die rund 700.000 Versorgungsempfängerinnen und -empfänger im Bereich der Länder. Bisher haben die Länderarbeitgeber hierzu keine Zusage abgegeben. Übrigens, von dieser Forderung werden auch die 185.000 Beamtinnen und Beamte sowie die 115.000 Versorgungsempfängerinnen und -empfänger im Bereich der jeweiligen Kommunen erfasst.

Was fordert ver.di?

Tabellenerhöhung um 6 Prozent, mindestens 200 EUR monatlich. Erhöhung der Auszubildendenvergütung um pauschal 100 Euro. 30 Tage Urlaub für Auszubildende

Mehr im angefügten Download...

Azubi Ticket: Das NRW-Verkehrsministerium plant, zum Start des Ausbildungsjahres ein Azubi-Ticket einzuführen. Die DGB-Jugend NRW begrüßt diese Entscheidung: "Seit 2017 machen sich die Jugendverbände der DGB-Gewerkschaften für ein landesweites Azubi- Ticket stark", sagt Eric Schley, Jugendsekretär des DGB NRW. "Unser Druck hat Wirkung gezeigt! Ab diesem Sommer können nicht nur
Studierende, sondern auch Azubis mit einem vergünstigten Ticket öffentliche Verkehrsmittel in ganz NRW nutzen. ... Auch hierzu mehr im Download.

Internet: https://bund-laender-nrw.verdi.de/land/finanzverwaltung
Facebook: https://www.facebook.com/verdi.finanzverwaltung.nrw/
Twitter: https://twitter.com/verdi_land_nrw