Finanzverwaltung

    NRW plant neue Spezialeinheit gegen Geldwäsche

    NRW plant neue Spezialeinheit gegen Geldwäsche

    Finanzverwaltung NRW FM NRW Finanzverwaltung NRW

    Der neue NRW-Finanzminister Lutz Lienenkämper plant neue Spezialeinheit gegen Geldwäsche. ver.di fordert zusätzliches Personal, die Arbeitsbelastung in vielen Bereichen der Finanzverwaltung ist enorm, auch ist es demographisch geboten - dies ist übrigens auch eine Frage der Steuergerechtigkeit. Beispielsweise sollten weitere Tarifbeschäftigte als Quereinsteiger eingestellt werden, die ersten Kollegen/innen haben am 1. August ihren Job in den Finanzämtern befristet begonnen. Die Kollegen/innen sollen nach einem Jahr der internen Ausbildung entfristet werden, so die Vereinbarung mit dem damaligen Finanzminister Norbert Walter-Borjans.

    Nordrhein-Westfalen sagt der organisierten Kriminalität den Kampf an. Eine neue Spezialeinheit soll künftig Geldwäsche und Terrorfinanzierung bekämpfen. Der Finanzminister hat ein konkretes Vorbild. Mehr: https://www.welt.de/wirtschaft/article167427864/So-will-der-Finanzminister-das-Terrorgeld-bekaempfen.html