Innere Verwaltung

Wir wünschen fröhliche Weihnachten

Innere Verwaltung

Wir wünschen fröhliche Weihnachten

Ein illustriter Weihnachtsbaum pixabay ver.di wünscht fröhliche Weihnachten!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

das Jahr 20019 ist fast zu Ende. Rückblickend war es insbesondere geprägt durch die Bestrebungen der Landesverwaltung, den öffentlichen Dienst digital aufzustellen.

 Im Jahre 2016 ist das E-Government-Gesetz in Kraft getreten. Die vollständige Digitalisierung der Landesverwaltung soll bis 2025 abgeschlossen sein. Im Geschäftsbereich des Innenministeriums sind ca. 55.000 Arbeitsplätze davon betroffen.

Eine Vielzahl von Projekten werden zurzeit mit sehr hohem Kraftaufwand auf allen Ebenen der Landesverwaltung angestoßen, eine hohe Zahl von Ressourcen werden gebunden. Die Akteure sollen u.a. Grundlagen schaffen,

  • die elektronische Verwaltungsarbeit zu etablieren,
  • Geschäftsprozesse zu vereinheitlichen und zu optimieren,
  • Verwaltungsabläufe und IT-Unterstützung zu standardisieren,
  • den Bürgerinnen und Bürgern Verwaltungsarbeit transparent zu machen.

Diese Veränderungen werfen bereits heute große Schatten voraus. Von vielen Kolleginnen und Kollegen werden sie begrüßt, von vielen gefürchtet. Jedoch wird die Digitalisierung für alle mit großen Veränderungen und erhöhtem Arbeitsaufkommen einhergehen, mit Fragen nach Datensicherheit, Fortbildungsmöglichkeiten und vieles mehr.

Wir, die ver.di-Teams in Ihren Personalvertretungen, werden uns weiterhin auch im kommenden Jahr für eine wirksame Interessenvertretung Ihrer Belange – nicht nur bei der Digitalisierung sondern in allen Bereichen – einsetzen.

 In diesem Sinne wünschen wir allen Kolleginnen und Kollegen, Ihren Familien und Angehörigen ruhige und besinnliche Feiertage.

 Und für das Jahr 2020 alles Gute, viel Erfolg und vor allen Dingen Gesundheit.

Ihr ver.di-Arbeitskreis Innere Verwaltung

 

Ebenfalls im neuen ver.di-Info für die Innere Verwaltung:

  • Skandalöse Vorgehensweise des LBV
    • von den ver.di-Vertrauensleuten in der Bezirksregierung Düsseldorf
  • Attraktivität des öffentlichen Dienstes - Landesregierung muss sich den Herausforderungen stellen
    • Dirk Hansen, ver.di - Landesfachbereichsleiter Bund & Länder NRW

 

Das aktuelle ver.di-Info für den Geschäftsbereich des Innenministerium NRW finden Sie im Downloadbereich.