Justiz

Jede Stimme zählt - HPR-Wahl bei der Justiz NRW!

Justiz NRW

Jede Stimme zählt - HPR-Wahl bei der Justiz NRW!

Einige unserer HPR-KandidatInnen Justiz NRW ver.di Einige unserer HPR-KandidatInnen Justiz NRW

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

 am 17. November 2020 werden die Personalvertretungen in der Justiz NRW neu gewählt.

Die Kandidatinnen und Kandidaten der Gewerkschaft ver.di – Liste 1 – für den Hauptpersonalrat (HPR) beim Ministerium der Justiz NRW sind erfahren und kompetent. Sie kennen sich aus im Landespersonalvertretungsgesetz und wissen die gesetzlichen Möglichkeiten des LPVG – von der formalen Fristwahrung bis zur Mitbestimmung – wirksam im Interesse der Beschäftigten der Gerichte und Staatsanwaltschaften einzusetzen.

Die Beschäftigten der Justiz NRW haben während des Lockdowns als systemrelevanter Bereich der Landesverwaltung unter erschwerten Bedingungen den Betrieb aufrechterhalten und weiter gute Arbeit geleistet. Neben der Bewältigung der Pandemie ist der gewaltige Umbruch in das digitale Zeitalter mit Einführung des elektronischen Rechtsverkehrs und der alleinigen elektronischen Akte zu gestalten.

Die Kandidatinnen und Kandidaten der Gewerkschaft ver.di werden sich weiter intensiv dafür einsetzen und darauf achten, dass hierbei die Risiken benannt, minimiert und die sich durchaus auch ergebenden Chancen für die Beschäftigten bestmöglich genutzt werden können.

Und sie machen keine Unterschiede: egal ob Beamtinnen und Beamte oder Tarifbeschäftigte – sie stehen für die Gleichbehandlung aller Beschäftigten in der Justiz. Standesdenken ist ihnen fremd!

Wenn Sie vom Hauptpersonalrat eine konsequente, kompetente und offene Interessenvertretung erwarten, dann wählen Sie am 17. November 2020 die Liste 1 – Kennwort: ver.di!

Weitere Informationen und unsere Kandidatinnen und Kandidaten finden Sie im Flyer im download-Bereich.