Straßen.NRW

    Straßen.NRW: ver.di's Nachrichten Oktober 2018

    Straßen.NRW: ver.di's Nachrichten Oktober 2018

    ver.di's Nachrichten ver.di ver.di's Nachrichten

    Neustart?! Wo geht die Reise hin „bei und mit“ Straßen NRW?

    Die IGA ist gegründet und soll ab 1. Januar 2021 ihre Aufgaben komplett aufnehmen. Für die Beschäftigten sind nach wie vor viele Details unklar. Nunmehr werden, siehe Einladung der Direktorin Frau Sauerwein-Braksiek vom 05.10.2018, im November vier Informationsveranstaltungen stattfinden. Die Veranstaltungen sollen offenkundig gemeinsam mit dem Leiter der IGA-Stabsstelle, Herrn Andreas Krüger, durchgeführt werden, der den Beschäftigten Rede und Antwort stehen soll. Wir sind sehr gespannt auf den Austausch und die Antworten auf unsere Fragen.

    Es geht um sehr viel. Das Zeitfenster ist ohnehin sehr knapp und wir alle wollen jetzt schnell unsere zukünftigen Konditionen beim Land und/oder der IGA kennen! Um so bedauerlicher finden wir es allerdings, dass „lediglich“ die GPR-Vertreterinnen und -Vertreter, nicht aber die Gewerkschaften zu den Veranstaltungen eingeladen worden sind, insoweit gerade deren Sichtweise für uns Beschäftigte durchaus wichtige Hinweise liefern könnte.

    So sind die Gewerkschaften, und hier insbesondere ver.di doch die Verhandlungspartner für die abzuschließenden tariflichen Regelungen beim Übergang in die GmbH des Bundes. Fragen zu ebendiesen Tarifverträgen können so nur schwer oder gar nicht beantwortet werden. Ein konstruktiver Dialog sieht sicher anders aus! Nichts desto trotz, liebe Kolleginnen und Kollegen, nutzt die Gelegenheit, Fragen zu stellen, oder lasst diese durch unsere GPR-Mitglieder stellen. Eure Fragen nehme ich / nehmen wir gerne entgegen und werden diese an unsere GPR-Mitglieder weiterleiten bzw. bei uns in der Regionalversammlung der Region 1 selber stellen. Nur wer sich beteiligt, kann die Veränderungen mitgestalten!

    Aus Sicht der ver.di Fachkommission Straßenbauverwaltung NRW müssten allerdings alle auf Bundesebene handelnden Akteure bei diesen Informationsveranstaltungen auf die Bühne, wenn man einen wirklich transparenten und vielschichtigen Dialog führen will. Liebe Frau Sauerwein-Braksiek, wir von ver.di würden es sehr begrüßen, wenn auch die Gewerkschaften zu den Infoveranstaltungen zur Infrastrukturgesellschaft Autobahnen eingeladen würden.

    Weitere Themen dieser Ausgabe:

    • „Veränderungen sind das Salz in der Suppe!“
    • TARIF kurz und knapp.
    • Engagierte Gewerkschafter im Portrait.
    • Staatsversagen beim Arbeitsschutz?!

    Noch schneller informieren? Ganz einfach!