Umweltverwaltung

Umweltverwaltungen: Im Gespräch mit Staatssekretär Dr. Bottermann

Umweltverwaltungen: Im Gespräch mit Staatssekretär Dr. Bottermann

Dr. Bottermann MUNLV Dr. Bottermann

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

das Folgegespräch der ver.di Fachkommission Umweltverwaltung mit Herrn Staatssekretär Dr. Bottermann, fand erneut in freundlicher und sehr angenehmer Atmosphäre im MUNLV statt, es wurden folgende Themen unseres ersten Gespräches vertieft:

Sachgrundlose Befristungen

Nach der Datenlage der ver.di Fachkommission hat sich die sachgrundlose Befristungssituation im MULNV und im Geschäftsbereich des MULNV bis Ende 2017 nicht wesentlich
verbessert. So sind ca. zwei Drittel aller befristet eingestellten Kolleginnen und Kollegen weiterhin ohne Sachgrund eingestellt worden. Hier besteht aus unserer Sicht weiterhin dringender Handlungsbedarf.

Eine mit dem damaligen Umweltminister Remmel (Bündnis 90 / Die Grünen) erzielte erste Einigung bei der Reduzierung von befristeten Beschäftigungen ohne Sachgrund (ver.di berichtete) wurde seitens des MULNV mittlerweile zurückgenommen. Hierzu haben wir Herrn Dr. Bottermann um Überprüfung und wieder in Kraft setzen des entsprechenden Erlasses gebeten. Auch nach Auffassung von Herrn Dr. Bottermann sind sachgrundlose Befristungen für die gesellschaftliche Entwicklung kontraproduktiv. Sachgrundlose Befristungen sollten nur im Einzelfall und mit einer Perspektive auf Entfristung abgeschlossen werden. Es bestand Einigkeit darin, die sachgrundlosen Befristungen weiter zu reduzieren.

In einem ersten Schritt wurde vereinbart, bei der Nachbesetzung von freiwerdenden Stellen verstärkt im MULNV möglichst Kolleginnen und Kollegen, die einen befristeten Arbeitsvertrag haben, zu berücksichtigen. Dazu sind Einzelfallprüfungen erforderlich. Die ver.di Fachkommission begrüßt diesen ersten Schritt hin zu einem Konzept, um prekäre Beschäftigungsverhältnisse abzubauen und somit konkrete Verbesserung für die betroffenen Kolleginnen und Kollegen zu erreichen, die sich in einem solchen befinden. Zur konkreten Umsetzung der Reduzierung der sachgrundlosen Befristungen sind weitere Gespräche erforderlich. Wir bleiben dran…

Weitere Themen im angefügten Download...

  • Organisationstruktur und Beteiligungsrechte der Personalräte bei den CVUÄ
  • Auswirkungen des Kartellverfahrens „BaWü“ auf den LB Wald und Holz
  • Entwurf einer 8. Verordnung zur Änderung der Abwasserverordnung

Noch mehr Informationen gibt es hier: