Pressemitteilungen

TVÖD: Es wird weiterverhandelt in Potsdam

TVÖD: Es wird weiterverhandelt in Potsdam

21.03.2014

2. Verhandlungstag, 21. März 2014

9:00 Uhr

Ganz grosses Kino - Vor dem Verhandlungslokal schritten unsere Heldinnen und Helden des Alltags soeben über den roten Teppich. Ob Krankenschwester, Schweißer, Beleuchter, Theaterschneiderin, Kanalarbeiter, Reinigungsfrau, Verwaltungsangestellte,  Friedhofsarbeiter - die Beschäftigten im öffentlichen Dienst tragen mit ihrer Arbeit dazu bei, dass die Gesellschaft funktioniert.

Frank Bsirske begrüßte die Stars und bekräftigte, dass ihre Arbeit in diesen Tarifverhandlungen gewürdigt werden muss.

Zuvor sagte Bundesinnenminister Thomas de Maizìere vor der Presse, dass die Forderung nach einem Sockel zu Verwerfungen führen würde. Aber es seien Fortschritte erzielt worden und die Arbeitgeber seien bereit zu einer sozialen Komponente. Wie sich die Arbeitgeber die soziale Komponente vorstellen, hat er noch nicht verraten. "Wir arbeiten Schritt für Schritt an einem Ergebnis, dass es heute sicherlich noch nicht geben wird."

Die Verhandlungen werden heute Vormittag fortgesetzt.