Digitalisierung

DIGITALISIERUNG: Gespräche über einen Tarifvertrag zur Digitalisierung …

Bundesverwaltung

DIGITALISIERUNG: Gespräche über einen Tarifvertrag zur Digitalisierung mit dem Bund vereinbart.

Frank Wernecke und Horst Seehofer vor der Fotowand des BMI mit gemeinsamen Handschlag ver.di Frank Wernecke (ver.di) und Horst Seehofer (BMI)

Am 24. Oktober 2019 haben sich der ver.di-Vorsitzende Frank Werneke und der Bundesminister des Innern, für Bau und Heimat Horst Seehofer in einem Spitzengespräch in Berlin darauf verständigt, in Kürze Gespräche über einen Tarifvertrag Digitalisierung aufzunehmen. In dem Gespräch wurde deutlich, dass der digitale Wandel eine kollektive Sicherheit braucht.

Werneke und Seehofer bekräftigten daher auch, dass es der gemeinsame Wille sei, die Digitalisierung gemeinsam zu gestalten und die digitale Verwaltung zu einem Erfolg zu führen. Es bestand Einigkeit, dass hiervon Bürgerinnen und Bürger und die Beschäftigten gleichermaßen profitieren.
Frank Werneke sagte hierzu: „Das ist ein gutes Signal. Ein Tarifvertrag zur Digitalisierung der Bundesbehörden sichert die Beschäftigten in den Veränderungsprozessen gegenüber Jobverlusten und verschafft Perspektiven für ihre berufliche Zukunft. Qualifizierung, Teilhabe an neuen Arbeitsformen und Leitplanken für Gesundheits- und Datenschutz geben Sicherheit und schaffen Vertrauen im Wandel.“

ver.di hatte den Bund zuvor im September aufgefordert, die Interessen der Beschäftigten bei seinem Digitalisierungsvorhaben durch einen Tarifvertrag abzusichern. Ziel von ver.di ist es, auch mit Ländern und Kommunen zeitnah Gespräche über tarifvertragliche Absicherungen zur Gestaltung der Digitalisierungzu führen. Für die Beamtinnen und Beamten wird eine Übertragung der Schutzstandards angestrebt.

ver.di wird sich in den Gesprächen dafür einsetzen, dass Beschäftigte im öffentlichen Dienst an den Veränderungsprozessen beteiligt werden und von den Möglichkeiten und Vorteilen der Digitalisierung profitieren.

Erklärtes Ziel ist es, einen Tarifvertrag zu vereinbaren, der insbesondere

  • durch einen Anspruch auf Qualifizierung die berufliche Zukunft und die Beschäftigung dauerhaft sichert,
  • den Schutz der Gesundheit nachhaltig regelt,
  • den Datenschutz und die Wahrung der Persönlichkeitsrechte absichert und
  • die Nutzung neuer Arbeitsformen ermöglicht und gestaltet.

Jetzt ver.di-Mitglied werden - die Gelegenheit nutzen!
Einmischen in die Diskussion über die Forderungen und sich an ihrer Durchsetzung beteiligen!

Gemeinsam sind wir stark!