Stationierer

    Tarifrunde: Keine Angebot in der ersten Verhandlungsrunde

    Tarifrunde: Keine Angebot in der ersten Verhandlungsrunde

    Bei der Eröffnung der Tarifverhandlungen für die Zivilbeschäftigten bei den Stationierungsstreitkräften am 3. September 2015 im Finanzministerium in Berlin legten die Arbeitgeber kein Angebot vor.

    Die Forderung nach einer einheitlichen Erhöhung aller Tabellen um 120 € lehnten sie ab. Sie behaupten einfach: Das geht nach dem amerikanischen Haushaltsrecht nicht. Was haben unsere Tarifverhandlungen mit dem inneramerkanischen Haushaltsrecht zu tun?

    Mehr im angefügten Download...