TV-L (Länder)

TV-L: Termin für Redaktion vereinbart. Langwierige Gespräche …

TV-L Tarifrunde 2019

TV-L: Termin für Redaktion vereinbart. Langwierige Gespräche erwartet.

Eine Hand, die ein Handy hält und verschiedene Arbeitsmittel auf einem Tisch, wie Laptop, Block & Kugelschreiber, Zeitung usw. pixabay Redaktion - langwierig, aber notwendig.

Termin für Redaktionsgespräche vereinbart. ver.di rechnet mit mehreren Wochen für die Erstellung des Tarifvertrags.

Nach der Zustimmung in der Mitgliederbefragung und der endgültigen Annahme der Tarifeinigung mit der Tarifgemeinschaft deutscher Länder (TdL) vom 2. März 2019 durch die Bundestarifkommission für den öffentlichen Dienst am 17. April 2019 können nun die Redaktionsgespräche zur Umsetzung der Tarifeinigung und zur Erstellung der Tarifverträge aufgenommen werden. Nachdem die letzten Wochen bereits intensiv dazu genutzt werden konnten, mit der TdL erste Abstimmungen zu Detailfragen, etwa den Entgelttabellen, vorzunehmen, müssen die hiernach noch offen gebliebenen Punkte in den nächsten Wochen geklärt werden.

Aus diesem Grund ist zwischen ver.di und der TdL mit dem 1. Juli 2019 ein Auftakttermin auf Arbeitsebene abgestimmt worden.

Zum Auftakt und den ggfls. darauffolgenden Terminen wird es schwerpunktmäßig vor allem um die Neuregelungen zur Erhöhung der Garantiebeträge nach § 17 Abs. 4 Satz 2 TV-L sowie um das Einfrieren der Jahressonderzahlung nach § 20 TV-L gehen. Weitere bestimmende Themen werden sowohl die Einführung der neuen Entgeltgruppe 9a als auch die Überleitung der Beschäftigten im Pflegedienst sowie im Sozial- und Erziehungsdienst sein.

Am Ende steht die Übertragung der Grundsatzeinigung in Form der einzelnen Änderungstarifverträge.
Aus diesem Grund sind uns mittlerweile im Vorfeld des Termins die folgenden Tarifvertragsentwürfe von der TdL übermittelt worden:
Änderungstarifvertrag Nr. 11 zum TV-L,
Änderungstarifvertrag Nr. 3 TV EntgO-L,
Änderungstarifvertrag Nr. 7 zum Pkw-Fahrer-TV-L,
Änderungstarifvertrag Nr. 9 zum TVA-L BBiG,
Änderungstarifvertrag Nr. 9 zum TVA-L Pflege,
Änderungstarifvertrag Nr. 1 zum TVA-L Gesundheit,
Änderungstarifvertrag Nr. 5 zum TV Prakt-L sowie den
Änderungstarifvertrag Nr. 10 zum TVÜ-Länder.

Obgleich alle an den Gesprächen beteiligten Parteien einen zügigen Fortgang erwarten und das Bestreben haben, die Redaktion rasch zu einem Ende zu führen, ist davon auszugehen, dass mit einem Abschluss der Redaktion aufgrund des Umfangs der Themen erst in einigen Wochen gerechnet werden dürfte.

ver.di wird weiter informieren.