TVÖD (Bund)

Gemeinsame Erklärung über erste Fortschritte am ersten Verhandlungstag

Gemeinsame Erklärung über erste Fortschritte am ersten Verhandlungstag

Tarifverhandlungen ver.di Tarifverhandlungen  – Tarifverhandlungen

ver.di, dbb (Deutscher Beamtenbund), VKA (Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände) und BMI (Bundesministerium des Innern) haben sich in der dritten Verhandlungsrunde am ersten Verhandlungstag auf eine gemeinsame Erklärung geeinigt:

Danach hat es Annäherungen in Einzelfragen gegeben und es sind erste Fortschritte erzielt worden. Insbesondere in der Höhe und der Struktur eines Abschlusses gibt es nach wie vor unterschiedliche Positionen. Deshalb sind Arbeitsgruppen gebildet worden, die mögliche Berechnungsmodelle erstellen, eine Reihe fachlicher und rechtlicher Fragen klären und Annäherungsmöglichkeiten ausloten sollen.

Über die Inhalte der Verhandlungsdetails ist Stillschweigen vereinbart worden. Die Verhandlungsführung kommt am Montag, den 16. April um 12 Uhr wieder zusammen.

Mehr: https://wir-sind-es-wert.verdi.de/

 

Nachrichten

  • 08.09.2019

    Geld oder frei oder?

    Mit der Arbeitszeitumfrage haben wir allen Beschäftigten im öffentlichen Dienst die Möglichkeit gegeben, uns ihre Sicht der Dinge zum Thema Arbeitszeit mitzuteilen. Hier informieren wir über den aktuellen Stand der Kampagne Arbeitszeit öD.
  • 25.04.2019

    Umfrage zur Arbeitszeit startet am 24.04.2019

    In der Tarif- und Besoldungsrunde des Bundes und der Kommunen 2020 will ver.di die Arbeitszeitgestaltung im öffentlichen Dienst zum Thema machen. Die Kampagne startet mit einer Befragung der Beschäftigten über ihre Vorstellungen und Erwartungen vom 24.04.2019 bis 19.05.2019.