Nachrichten

WSV: Gespräche mit dem BMVBS

WSV: Gespräche mit dem BMVBS

In diesem Gespräch hat das BMVBS Erörterungsbedarfe insbesondere mit dem Bundesinnenministerium geltend gemacht. Nunmehr soll unser Gespräch am 26. September 2013 fortgesetzt werden. Dann wollen wir erfahren, was das Ergebnis der regierungsinternen Abstimmungen ist. Unser Ziel ist es weiterhin, die Beschäftigten bestmöglich durch eine tarifvertragliche Schutzregelung abzusichern.

Die ver.di-Verhandlungskommission für den Bereich des BMVBS hat auf ihrer Sitzung am 18. September 2013 beschlossen, im Oktober eine bundesweite Streikdelegiertenkonferenz durchzuführen. Auf dieser Konferenz soll der Gesprächsstand mit dem BMVBS ausgewertet und die weitere Strategie festgelegt werden. Teilnehmen sollen Vertreter/-innen aus allen Dienststellen der Wasser- und Schifffahrtsverwaltung sowie die Mitglieder der ver.di-Verhandlungskommission und die zuständigen ver.di-Sekretäre/-innen.

Danach werden wir euch umgehend über die Ergebnisse unterrichten.