Nachrichten

WSV: Streikdelegierten-Versammlung hat beraten

WSV: Streikdelegierten-Versammlung hat beraten

Regierungsbildung muss abgewartet werden.

Ausführlich wurden die bisherigen Abläufe und die Hintergründe der aktuellen Lage dargestellt und bewertet. In der Diskussion sprachen sich die Kolleginnen und Kollegen weiterhin für eine Absicherung der Beschäftigten vor den Nachteilen der WSV-Reform und anderen Umstrukturierungen durch einen Tarifvertrag aus.

Weiter wurde festgestellt, dass wir zurzeit mit der nach der Bundestagswahl nur noch geschäftsführend im Amt befindlichen Bundes-regierung keinen Verhandlungspartner haben. Deshalb wurde beschlossen, nach der Regierungsbildung im Dezember 2013 in einer erneuten Streikdelegierten-Versammlung über die weitere Vorgehensweise zu entscheiden.

Mehr dazu im angefügten Dwonload...